Ehrenpreis des Bonner Sports für Hans-Willi Schwebig

Ehrenpreis des Bonner Sports für Hans-Willi Schwebig

Hans-Willi Schwebig erhält den Ehrenpreis des Bonner Sports

 Kurz vor dem Jahresende wurde wie jedes Jahr durch die Stadt Bonn der Ehrenpreis des Bonner Sports verliehen.

 Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Gobelinsaal des Bonner Rathauses wurde der Preis des Bonner Sports durch den Bonner Oberbügermeister Ashok Sridharan u. a. an Hans-Willi Schwebig überreicht.

 Der Oberbürgermeister betonte in seiner Rede, dass sich Hans-Willi Schwebig seit vielen Jahren in verschiedenen Funktionen für den Sport in Bonn eingesetzt und in herausragender Weise um den Sport verdient gemacht habe. Seine ehrenamtlichen Leistungen seien ambitioniert, beispielgebend und verdienen es ohne Zweifel gewürdigt zu werden.

 Hans-Willi Schwebig ist bereits seit seiner Jugend Schiedsrichter beim SV Swisttal und dem Fußballkreis Bonn. Von 1995 bis 2010 war er Mitgleid im Kreisschiedsrichterausschuss. Seit 2010 ist er im Kreisjugendausschuss des Fußballkreises Bonn tätig.

 Der Preis geht an Personen, die sich um den Bonner Sport und seine Vereine besonders verdient gemacht haben. Geehrt werden können

·         Bonner Bürgerinnen und Bürger

·         Mitglieder von Bonner Sportvereinen und Betriebssportgemeinschaften

·         sonstige Personen, die sich um den Bonner Sport außergewöhnliche Verdienste erworben haben

 Vorschlagsberechtigt sind

·         Bonner Bürgerinnen und Bürger

·         Sportverbände, Sportvereine und Betriebssportgemeinschaften

·         Sportverwaltung, politische Gremien undsonstige Institutionen

·         die Integrationsbeauftragte

 Die eingereichten Vorschläge gehen unter Beifügung einer Stellungnahme des Stadtsportbundes zur Entscheidung an den Sportausschuss. Der Preis wird an maximal 8 Personen durch den Oberbürgermeister verliehen.

Nach oben scrollen