Egidius Braun wird 96: Alles Gute zum Geburtstag!

Egidius Braun wird 96: Alles Gute zum Geburtstag!

Der DFB- und FVM-Ehrenpräsident hat den Fußball am Mittelrhein und in Deutschland als Präsident viele Jahre geprägt und tut dies bis heute. Bei allen nationalen und internationalen Aufgaben, die er durch seine verantwortungsvollen Ämter innehatte: Er ist immer ein echter Fürsprecher der Vereine geblieben und setzt sich nicht zuletzt mit seiner Stiftung bis heute dafür ein, dass Kinder und Erwachsene in ihren Vereinen nicht nur eine sportliche, sondern auch eine soziale und gesellschaftliche Heimat finden.

Er nutzt die Kraft des Fußballs, um immer wieder deutlich zu machen, dass es im Fußball um soviel mehr als um das reine Fußballspiel geht. Die Gründung der nach ihm benannten Stiftung 2001, die 1986 gegründete Mexico-Hilfe oder die  Kampagne „1:0 für ein Willkommen“, die Vereine in ihrer Integrationsarbeit für Flüchtlinge unterstützt, sind nur einige wenige von unzähligen Initiativen, die sein Credo, dass Fußball mehr als ein 1:0 ist, eindrucksvoll und nachhaltig mit Leben füllen.

Die sportliche Karriere von Egidius Braun begann wie auch seine Funktionärslaufbahn beim SV Breinig im Fußballkreis Aachen, dem er von 1954 bis 1971 vorstand. Später wurde Braun zunächst Vorsitzender des Fußballkreises Aachen, ehe er 1973 zum Präsidenten des Fußball-Verbandes Mittelrhein und später zum DFB-Schatzmeister und 1992 zum DFB-Präsidenten gewählt wurde. Braun war zudem Vizepräsident und Schatzmeister der UEFA, Vorsitzender der Organisationskommission der Europameisterschaft 1996 in England, Mitglied der Organisations-Kommission für die Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich und ist Träger zahlreicher Auszeichnungen großer in- und ausländischer Institutionen sowie kleinerer Vereine.

Die gesamte Mittelrhein-Familie gratuliert von Herzen zu seinem Ehrentag! Wir wünschen unserem Ehrenpräsidenten alles Gute, vor allem natürlich Gesundheit!

Foto: DFB-Stiftung Egidius Braun

Anzeige

Nach oben scrollen