15. Hallenkreismeisterschaft der Frauen im Kreis Bonn

15. Hallenkreismeisterschaft der Frauen im Kreis Bonn

15. Hallenkreismeisterschaft der Frauen im Kreis Bonn

Sieger:  SV Rot-Weiß Merl

Am Sonntag, den 02.02.2020 fand in der Hardtberghalle in Bonn die
15. Hallenkreismeisterschaft der Frauen des Kreises Bonn statt. In diesem Jahr spielten 13 Frauenteams um den Titel des Bonner Hallenkreismeisters. Die teilnehmenden Teams wurden auf insgesamt drei Gruppen aufgeteilt, je zwei Gruppen je vier Mannschaften und eine Gruppe je fünf Mannschaften.

In der Gruppe A standen sich die Teams vom SC Widdig, vom SV Rot-Weiß Merl, von TB Witterschlick, vom TV Rheindorf und vom TuS Roisdorf gegenüber. Sieger der Gruppe A wurde der SC Widdig mit neun Punkten vor den mit jeweils sieben Punkten, punktgleichen Teams aus Merl und Roisdorf, die sich als bester drittplatzierter aber ebenfalls für das Viertelfinale qualifizierten. Den vierten Platz der Gruppe A belegte der TV Rheindorf mit vier Punkten vor dem TB Witterschlick mit einem Punkt.

In der Gruppe B standen sich die Teams vom SSV Merten, dem SV Ennert, vom FC Eintracht Geislar und vom SV BW Oedekoven gegenüber. Hier konnte sich der SSV Merten mit insgesamt sieben Punkten den ersten Platz sichern, vor dem SV Ennert mit fünf Punkten und dem SV BW Oedekoven mit vier Punkten, die sich als zweitbester Dritter, ebenfalls für das Viertelfinale qualifizierten konnten. Den vierten Platz in Gruppe B belegte der FC Eintracht Geislar.

In Gruppe C spielten die Teams von TuRa Oberdrees, den Sportfreunden aus Ippendorf, dem FC RW Lessenich und dem SC Rheinbach um den Einzug ins Viertelfinale. Den Gruppensieg sicherten sich in Gruppe C die Sportfreunde aus Ippendorf mit neun Punkten. In einem wahren Kopf-An-Kopf-Rennen, alle Mannschaften holten jeweils drei Punkte, war die Tordifferenz im Kampf um den letzten Platz im Viertelfinale verantwortlich. Hier konnte die Mannschaft von TuRa Oberdrees die beste Quote aufweisen und sicherte sich so den letzten freien Platz im Viertelfinale. Trotz gleicher Punktzahl schieden so die Mannschaften aus Lessenich und Rheinbach aus.

Die Viertelfinalspiele konnten die Mannschaften aus Merl, Ippendorf, Oberdrees und Widdig jeweils für sich entscheiden. Im Halbfinale trafen daraufhin der SC Widdig auf die Sportfreunde Ippendorf. In einem spannenden ersten Halbfinale konnte der Sieger erst im sieben Meter schießen ermittelt werden. Hier setzte sich die Mannschaft aus Ippendorf mit 3:2 gegen Widdig durch und stand so als erster Finalteilnehmer der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft fest. Das zweite Halbfinale konnte die Mannschaft aus Merl in der regulären Spielzeit mit 2:0 für sich entscheiden und stand so ebenfalls als Finalteilnehmer fest.

Im Spiel um Platz drei, musste der Sieger ebenfalls wieder vom Punkt aus ermittelt werden. Hier setzte sich am Ende die Mannschaft aus Widdig mit 2:1 gegen TuRa Oberdrees durch und sichert sich somit den dritten Platz. In einem sehr umkämpften und bis zum Ende offenen Spiel, konnten sich am Ende die Frauen vom SV Rot-Weiß Merl knapp mit 1:0 gegen die Sportfeunde aus Ippendorf durchsetzen und sind somit Hallenkreismeister 2020. Torschützenkönigin des Turniers wurde die Spielerin Anna-Lena Leipelt vom neuen Hallenkreismeister SV Rot-Weiß Merl mit insgesamt sechs Turniertoren. Wir gratulieren dem SV Rot-Weiß Merl ganz herzlich zum Gewinn der Hallenkreismeisterschaft. 

Ein großes Dankeschön geht an den Caterer Bernd Schmidt vom 1.FC Hardtberg, der Spielerinnen, Verantwortliche und Zuschauer das gesamte Turnier über mit leckeren Speisen und Getränken versorgte, sowie an die zahlreichen Helferinnen und Helfer des 1.FC Hardtberg.

Ebenso danken wir den Sponsoren Heinz Pape vom „HEPA Textildruck“, Armin Caspary von „Mein Sportladen“ und Dirk Gerstenberg, für das Sponsoring der Preise für die ersten drei Turnierplätze.  

Auch ein großes Dankeschön an Frank July, von fj (Fitness- und Sportmasseur), mit seinem Team Jens und Tobi – die in der gesamten Spielzeit für das Wohlbefinden der Spielerinnen sorgte.

Der Sieger SV Rot-Weiß Merl fährt zum FVM Hallenpokal am 16.02.2020 in Köln-Weiden und vertritt den Kreis Bonn auf FVM Ebene. Wir wünschen Euch viel Erfolg!!

Wir freuen uns schon jetzt auf die 16. Auflage der Hallenkreismeisterschaft im nächsten Jahr und bedanken uns noch einmal bei allen Beteiligten für eine rundum sehr gelungene Hallenkreismeisterschaft 2020.

B.O. / L.M.

Anzeige

Nach oben scrollen