Kostenlose FVM-CheckIn-App für Vereine zur Kontaktnachverfolgung

Kostenlose FVM-CheckIn-App für Vereine zur Kontaktnachverfolgung

Sicher zurück auf den Sportplatz

Der Fußball-Verband Mittelrhein hat eine App zur Kontaktnachverfolgung entwickeln lassen. Damit unterstützt der FVM seine Mitgliedsvereine bei der Rückkehr in den Trainings- und perspektivisch in den Spielbetrieb unter Corona-Bedingungen. Mit der kostenlosen App können die Vereine die Kontaktnachverfolgung von Aktiven und Zuschauer*innen auf ihren Sportstätten sicherstellen. Die Personenerfassung erfolgt digital und datenschutzkonform beim Betreten des Sportgeländes per Scan eines QR-Codes. Auch für Versammlungen oder Zusammenkünfte ist die webbasierte App geeignet. Unterstützung erhält der FVM bei dem Projekt von der IKK classic.

„Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit, die die neue Coronaschutzverordnung den Vereinen für den Sportbetrieb für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahren bietet. Mit der digitalen Lösung möchten wir unseren Vereinen die Umsetzung vor Ort erleichtern“, erklärt Präsidiumsmitglied Anja Vianden, die im FVM für das Thema Digitalisierung verantwortlich ist. Denn die Vereine sollten, wie schon im letzten Jahr, neben der Einhaltung der Hygienebestimmungen weiterhin Spieler- und Zuschauerdaten erfassen, um im Fall einer auftretenden Covid-19-Infektion dem Gesundheitsamt eine Besucher-Historie zur Verfügung stellen zu können.

Maßgeschneiderte Lösung auch für Mehrspartenvereine

„In den vergangenen Monaten haben uns viele Anfragen erreicht, weil die analoge Erfassung vor Ort mit Zetteln etc. umständlich war. Bisher gab es aber kein digitales Angebot speziell für Sportvereine. Daher freuen wir uns, unseren Vereinen jetzt eine digitale Lösung anbieten zu können, die sowohl für die Vereine als auch für die Besucher*innen leicht verständlich und einfach zu bedienen ist. Dank der Unterstützung der IKK classic ist diese zudem kostenlos für die Vereine“, so Vianden. Bei der App-Lösung handelt es sich um eine Software, die bereits im Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen zum Einsatz kommt. Die App kann zudem in Mehrspartenvereinen über den Fußball hinaus auch in anderen Sportarten eingesetzt werden.

Neben der Zuschauererfassung können Vereine mittels FVM-CheckIn-App auch wiederkehrende Besucher*innen sowie Spieler*innen und Trainer*innen im Trainingsbetrieb erfassen. „Die Basisdaten können auf Wunsch der einzelnen Nutzer*innen gespeichert und müssen dann nur einmal registriert werden. Das kürzt den CheckIn-Prozess beim nächsten Training ab“, erläutert IT-Referent Stefan Craezer die Vorteile. Die Web-App ist zudem auf jedem Smartphone, Tablet oder als Desktop-Version aufrufbar.
 

Interessierte finden alle weiteren Informationen unter www.fvm.de/checkin-app.

Auf einem webbasierten mobilen Endgerät (Smartphone oder Tablet) gelangt man unter dem Link https://fvm-checkin.app direkt zur App.



Die wichtigsten Funktionen der FVM-CheckIn-App im Überblick:

  • Einfache Anmeldung mit Check-In und Check-Out Funktion für Zuschauer*innen und Gäste in der Anmeldemaske.
  • Automatischer Anwesenheitstracker: Der Verein weiß immer, wie viele Personen sich aktuell auf dem Vereinsgelände aufhalten.
  • Registrierungsmöglichkeit für Dauergäste und Fans, die sich oft auf dem Vereinsgelände aufhalten: Nach einmaliger Registrierung mit den notwendigen persönlichen Daten ist nur noch ein einfacher Login nötig.
  • Automatische Löschung der Daten nach vier Wochen sowie einfacher Export der Anwesenheitslisten, wenn zum Versand an die Gesundheitsbehörde erforderlich.
  • Einfache Anwesenheitskontrolle von Sportler*innen für Trainer*innen per digitalem Abhaken und einmaliger Angabe der Sportlerdaten.

Mehr zum Thema:

Interessierte finden alle weiteren Informationen unter www.fvm.de/checkin-app.

Auf einem webbasierten mobilen Endgerät (Smartphone oder Tablet) gelangt man unter dem Link https://fvm-checkin.app direkt zur App.

Anzeige

Nach oben scrollen