Informationen zum Jugendspieltag an diesem Wochenende

Der Winter schien bereits vorbei, doch die Wetterprognosen kündigen für die Nacht auf Samstag, 17. März, erneute Schneefälle und Minustemperaturen in der Region an. Der Kreisjugendausschuss sieht der Möglichkeit ins Auge, dass Spiele der Witterung und Platzbedingungen zum Opfer fallen könnten.

Aufgrund des harschen Winters in den letzten Wochen und Monaten ist eine generelle Absage des Spieltags nicht mehr möglich. Viele Mannschaften sind bereits mit den bisher geplanten Nachholspielen an der Grenze ihrer Belastbarkeit angekommen. Wir erwarten, dass auf vielen Plätzen ohne große Probleme gespielt werden kann.

Entsprechend überlassen wir die Entscheidung über die Bespielbarkeit der Plätze bei Jugendspielen am morgigen Samstag und am Sonntag den angesetzten Schiedsrichtern. 

Bei Spielen, in denen kein Schiedsrichter angesetzt ist, bzw. er nicht erscheinen sollte, obliegt die Entscheidung den Spielpartnern. Gemäß den Durchführungsbestimmungen zum Juniorenspielbetrieb muss ein Spiel durchgeführt werden, wenn der Betreuer einer Mannschaft den Platz für bespielbar hält. 

Der KJA ist sich im Klaren darüber, dass einige Spiele ausfallen könnten und Kinder und Eltern, aber auch Schiedsrichter gegebenenfalls umsonst Anreisestrapazen auf sich nehmen werden. Dies ist leider nicht vermeidbar. Aufgrund von Fristen, Aufstiegsspielen und vielen Turnieren kann die Saison zum Beispiel auch nicht ohne Weiteres verlängert werden.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen allen Vereinen ein mildes Wochenende.

Nach oben scrollen