Eine Woche ganz im Sinne der Praxis

Nachdem bereits letzte Woche Montag eine praktische Fortbildung für die Jungschiedsrichter durchgeführt wurde, traf sich der Kreisförderkader am vergangenen Donnerstag auf dem Sportplatz vom FC RW Lessenich, um ebenfalls sein praktisches Können zu trainieren.

Eine Woche ganz im Sinne der Praxis

Schon von weitem konnte man die Stimme von unserem Gastreferenten und Landesligaschiedsrichter Francisco Lahora hören, denn bereits beim Warm Up stellte er hohe Anforderungen an unsere Nachwuchstalente. In einem Parcour trainierten sie Sprints, Wendungen und Sidesteps, welche das schiedsrichterspezifische Laufverhalten widerspiegeln. Anschießend zeigte unser Referent den jungen Schiedsrichtern Aufwärm- und Mobilisationsübungen, um Verletzungen in einem Spiel vorzubeugen. Weiter ging es dann mit Ausführungen zum Stellungspiel. Francisco, welcher auch Coachings bei unseren KFKlern durchführt, ging auf die Fehler aus den vergangenen Spielen ein und zeigte, wie wichtig es ist, das Spiel zu antizipieren. Zu Letzt wurde eine Übung durchgeführt, bei der es um die Zusammenarbeit zwischen Schiedsrichter und Schiedsrichterassistenten ging. Während die Schiedsrichter spontan auf Anweisungen von Francisco reagieren und Situationen, wie z.B. die Verhinderung einer klaren Torchance lösen mussten, hatten die Assistenten eigene Aufgaben, die als Reaktion auf das Verhalten des Schiedsrichters gelöst werden sollten. Eine nicht immer einfache Übung, bei der die Konzentrationsfähigkeit unserer Jungschiedsrichter bis aufs Äußerste gefordert wurde.

Zum lockeren Abschluss wurde dann noch eine Runde Fußball gespielt. Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem Referenten Francisco sowie dem FC RW Lessenich, welcher uns seinen Platz zur Verfügung gestellt hat. 

Nach oben scrollen