Alfter mit 3:1-Sieg im FVM-Pokal

Alfter mit 3:1-Sieg im FVM-Pokal

Im Spiel um Platz drei des diesjährigen Kreispokals im Fußballkreis Bonn standen sich die beiden Mittelrheinligisten VfL Alfter und SSV Merten gegenüber. Der bisherige Saisonverlauf in der Meisterschaft verlief für beide Mannschaften nicht nach ihren Vorstellungen. An der Seitenlinie der Alfterer stand auf der heimischen Platzanlage am Strangheidgesweg nach der Trennung von Trainer Deniz Bakir erstmals wieder Dieter Neuhaus als Verantwortlicher. Der SSV Merten fand zunächst besser ins Spiel und konnte sich leichte Vorteile erarbeiten. Nach ca. 20 Minuten übernahmen die Alfterer jedoch die Initiative und konnten nach dem 1:0 dem Spiel ihren Stempel aufdrücken. Bis zur Pause erhöhten sie auf 3:0. Nach dem Wechsel schalteten die Alfterer einen Gang zurück, so dass die Mertener wieder besser ins Spiel kamen ohne das sich daraus allerdings zunächst zwingende Torchancen ergaben. Erst nach dem 3:1 ergaben sich weitere Möglichkeiten, die allerdings nicht genutzt wurden.

Damit vertritt der VfL Alfter den Fußballkreis Bonn neben den Finalisten BW Friesdorf und dem FV Endenich als dritter Teilnehmer beim kommenden FVM-Pokal. Die Siegerehrung nahmen im Anschluss an die Begegnung der stellvertretende Kreisvorsitzenden Uwe Scheifgen und der Geschäftsführer Rolf Herberz vor, wobei auch ein Dankeschön an das Schiedsrichtergespann, Bilal Bodabouz, Katharina Gerhard und Kevin Berisha ging.

Der Fußballkreis gratuliert sehr herzlich und wünscht viel Erfolg für die nun kommenden Pokalaufgaben auf Verbandsebene.

Nach oben scrollen